Datenquelle basierend auf einer integrierten Datenbank erstellen

So verbinden Sie Ihre Datenbank

Advanced Analytics ermöglicht es Ihnen, sich mit verschiedenen Datenbanken zu verbinden und diese als Datenquellen zu nutzen. Nur Benutzer mit der Rolle Inhaber oder Entwickler können solche Integrationen vornehmen.

Advanced Analytics verbindet sich mit Ihrer Datenbank im schreibgeschützten Modus. Das sorgt für eine zusätzliche Sicherheitsebene gegen böswillige Abfragen. Wir empfehlen, einen separaten Benutzer mit Lesezugriff anzulegen und ihm Zugriff auf Ihre Datenbank zu gestatten. Mehr dazu erfahren Sie in unserer Anleitung über das Erstellen von Benutzern mit Lesezugriff.

Hinweis
Nach erfolgter Integration ist die Datenbank für alle Benutzer des Unternehmens verfügbar. Fortan kann jeder Benutzer Datenquellen erstellen, die auf den Daten dieser Integrationen basieren. Diese Datenquellen sind nur für den jeweiligen Autor sichtbar, können aber bei Bedarf manuell freigegeben werden.

So integrieren Sie Ihre Datenbank:

  1. Nehmen Sie eine Integration auf eine der folgenden Weisen vor:
    • Wechseln Sie zur Registerkarte Datenquellen, und klicken Sie auf Datenquelle. Klicken Sie im Modalfenster auf Create New Team Integration.
    • Wechseln Sie zur Registerkarte Integrationen, und klicken Sie auf App oder Datenbank.
  2. Wählen Sie eine Datenbank aus, und wechseln Sie in die Integrationseinstellungen.
  3. Geben Sie die Verbindungsdaten auf der Registerkarte General ein:
    • Host
    • Datenbankname
    • Benutzername
    • Passwort

Hinweis
Die Verbindungseinstellungen können variieren und hängen von den Besonderheiten Ihrer Datenbank ab.

  1. Legen Sie die Sicherheitseinstellungen auf der Registerkarte Security fest. Um Ihre Daten zu schützen und sicherzustellen, dass alle Daten privat und integer bleiben, empfehlen wir Ihnen, die Option Use SSL auszuwählen (sofern Ihr Datenbankserver das unterstützt).

  1. Legen Sie auf der Registerkarte Data Refresh fest, wie oft Ihre Daten automatisch aktualisiert werden sollen. Wählen Sie die Aktualisierungsrate, die Aktualisierungszeit und die Zeitzone für die Zwischenspeicher-Leerung (Cache Flush) aus.

  1. Klicken Sie auf Check connection, nachdem alle Pflichtfelder ausgefüllt sind.
  2. Klicken Sie nach einem erfolgreichen Verbindungsaufbau auf Create.

Die erstellte Integration wird auf der Registerkarte Integrationen angezeigt und kann zur Erstellung von Datenquellen verwendet werden.

Sie können Änderungen an den erstellten Integrationen vornehmen. Klicken Sie dazu auf der Registerkarte Integrationen auf den Titel, und aktualisieren Sie die Daten, benennen Sie die Integration um oder löschen Sie sie.

So erstellen Sie eine Datenquelle basierend auf einer integrierten Datenbank

  1. Wechseln Sie zur Registerkarte Datenquellen, klicken Sie auf Datenquelle, und wählen Sie eine Datenbank aus.

  1. Programmieren Sie eine SQL-Abfrage, um die erforderlichen Daten auszuwählen. Verwenden Sie dabei dieselbe Syntax wie in Ihrer Datenbank. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf Run Query.

Beachten Sie die Beschränkungen für Datenbanken beim Import von Daten.

Nachdem Sie eine Datenquelle auf der Grundlage einer integrierten Datenbank erstellt haben, können Sie einen Bericht erstellen.

Datenquellen, die auf Integrationen basieren, sind nur für den Autor sichtbar, können aber über den Befehl Add collaborators im Kontextmenü freigegeben werden.

Klicken Sie auf der Registerkarte Integrationen auf den Namen der Integration, um die Einstellungen der integrierten Datenbank neu zu konfigurieren. Bearbeiten Sie die erforderlichen Parameter, prüfen Sie dann, ob die Verbindung erfolgreich war, und speichern Sie die Änderungen.

War dieser Artikel hilfreich?
Vielen Dank!
Gibt es etwas, das wir verbessern können? Nachricht
Das tut uns leid
Bitte erläutern Sie, weshalb dieser Artikel nicht hilfreich ist. Nachricht
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Wir werden Ihr Feedback aufgreifen und dazu nutzen, Ihr Erlebnis verbessern.
Diese Seite bewerten
Diese Seite bewerten
Gibt es etwas, das wir verbessern können?

Jetzt nicht

Vielen Dank für Ihr Feedback!
Letztmalig aktualisiert: 8. August 2022

Haben Sie einen Tippfehler oder einen anderen Textfehler gefunden? Wählen Sie den Text aus und drücken Sie Strg+Eingabe.

Problem melden
Wir überprüfen unsere Inhalte ständig. Ihr Feedback hilft uns, sie zu verbessern.
Geben Sie eine E-Mail-Adresse an, damit wir Sie erreichen können
Vielen Dank für Ihr Feedback!