Shop in Spiel integrieren

Nachdem Sie Waren (virtuelle Gegenstände, virtuelle Währung, Bundles, Schlüssel) im Kundenportal erstellt und konfiguriert haben, erweitern Sie Ihr Spiel um einen Ingame-Shop:

  1. Implementieren Sie die Anzeige des Artikelkatalogs.
  2. Implementieren Sie die Logik für den Verkauf von Artikeln.

Artikelkatalog anzeigen

Implementieren Sie die Anzeige des Artikelkatalogs über die In-Game Store & Buy Button API-Aufrufe:

FunktionAPI
Zeigt eine vollständige Liste der im Shop erhältlichen virtuellen Gegenstände anGet virtual items list
Zeigt eine Liste der clientseitig erhältlichen Gruppen virtueller Gegenstände anGet item groups list
Ruft eine Liste der clientseitig im Shop erhältlichen virtuellen Währungen abGet virtual currency list
Zeigt eine vollständige Liste der clientseitig im Shop erhältlichen virtuellen Währungspakete anGet virtual currency package list
Zeigt eine vollständige Liste der im Shop erhältlichen Bundles mit virtueller Währung anGet list of bundles

Artikel verkaufen

Artikel lassen sich auf folgende Arten verkaufen:

  1. Schnellkauf eines Artikels. Dabei können Sie eine SKU in beliebiger Menge verkaufen, z. B. 100 identische Tränke.
  2. Warenkorb kaufen. Dabei kann der Spieler einen Warenkorb zusammenstellen, anschließend Artikel hinzufügen oder entfernen oder Mengen ändern.

Schnellkauf

  1. Rufen Sie den API-Aufruf Create order with specified item auf. Daraufhin wird ein Token für das Öffnen des Zahlungsportals in der Antwort übermittelt.
  2. Öffnen Sie das Zahlungsportal mit dem erhaltenen Zahlungstoken.

Note
Die Rabattinformationen (personalisiert oder im Zusammenhang mit dem Kauf) kann der Benutzer nur im Zahlungsportal einsehen. Die Verwendung von Promocodes ist nicht vorgesehen.

Warenkorbkauf

Implementieren Sie die folgende Logiken:

  1. Warenkorb zusammenstellen und Token abrufen:
  2. Zahlungsportal öffnen.

Warenkorb im Client zusammenstellen und kaufen

Implementieren Sie die Logik für das Hinzufügen und Entfernen von Artikeln selbst. Bedenken Sie außerdem, dass Sie vor dem für die Zusammenstellung eines Warenkorbs nötigen API-Aufruf keine Infos darüber haben, welche Werbeaktionen auf den Kauf angewendet werden. Das heißt die Gesamtkosten und die hinzugefügten Bonusartikel sind nicht bekannt.

  1. Nachdem der Spieler einen Warenkorb zusammengestellt hat, rufen Sie den API-Aufruf Fill cart with items auf. Die aktuellen Informationen über die ausgewählten Artikel (Preise mit und ohne Rabatt, Bonusartikel) werden in der Antwort übermittelt.
  2. Rufen Sie den API-Aufruf Create order with all items from current cart auf. Die Bestell-ID und der Zahlungstoken werden in der Antwort übermittelt. Die angelegte Bestellung erhält den Status Neu.
  3. Öffnen Sie das Zahlungsportal.

Warenkorb auf dem Server zusammenstellen und kaufen

Bei dieser Variante kann die Zusammenstellung des Warenkorbs länger dauern, da jede Änderung des Warenkorbs einen API-Aufruf erfordert.

Führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Warenkorb ändern:

Note
Wenn Sie den aktuellen Status des Warenkorbs erfragen möchten, rufen Sie den API-Aufruf Get current user’s cart auf.

  1. Rufen Sie den API-Aufruf Create order with all items from the current cart auf. Die Bestell-ID und der Zahlungstoken werden in der Antwort übermittelt. Die angelegte Bestellung erhält den Status Neu.
  2. Öffnen Sie das Zahlungsportal.

Zahlungsportal öffnen

Öffnen Sie zum Bezahlen von Artikeln das Zahlungsportal. Ein Token für das Öffnen des Zahlungsportals wird in der API-Antwort Create order with all items from current cart übermittelt.

Implementieren Sie das Öffnen des Zahlungsportals. Es stehen zwei Möglichkeiten zur Auswahl:

  • In einem neuen Fenster. Nutzen Sie folgenden Link, um das Zahlungsportal in einem neuen Browser-Fenster zu öffnen: https://secure.xsolla.com/paystation3/?access_token=ACCESS_TOKEN, wobei ACCESS_TOKEN dem Token entspricht, den Sie beim Anlegen der Bestellung erhalten haben.
  • Über das Widget. Nutzen Sie dafür das Xsolla-Zahlungsportal-Widget-Skript (Anweisungen in der README-Datei).

Zahlungsvorgang testen

Sie können den Zahlungsvorgang in der Testumgebung testen. Dabei können Sie eine Testbankkarte und ein beliebiges Konto verwenden.

Note
Nachdem die erste echte Zahlung erfolgt ist, tritt eine strenge Sandbox-Zahlungsrichtlinie in Kraft. Eine Zahlung in der Testumgebung bzw. im Sandbox-Modus ist nur für Benutzer verfügbar, die unter Kundenportal > Firmeneinstellungen > Nutzer angegeben sind.

Um die Testumgebung zu aktivieren bzw. zu deaktivieren, müssen Sie den Wert des Parameters sandbox in der Schnellkauf- und Warenkorb kaufen-Anfrage ändern. Die Testumgebung ist standardmäßig deaktiviert.

Ihr Fortschritt
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Letztmalig aktualisiert: 19. November 2021

Haben Sie einen Tippfehler oder einen anderen Textfehler gefunden? Wählen Sie den Text aus und drücken Sie Strg+Eingabe.

Problem melden
Wir überprüfen unsere Inhalte ständig. Ihr Feedback hilft uns, sie zu verbessern.
Geben Sie eine E-Mail-Adresse an, damit wir Sie erreichen können
Vielen Dank für Ihr Feedback!