Verkauf von Artikeln einrichten

Es gibt zwei Xsolla-Lösungen für die Monetarisierung von Spielen: Buy Button (für den Verkauf von Artikeln auf der Website eines Spiels) und Ingame-Online-Shop (Verkauf von Artikeln im Spiel).

Buy Button gibt Ihnen die Möglichkeit, folgende Artikel gegen reale oder virtuelle Währungen zu verkaufen:

  • Spielschlüssel
  • virtuelle Gegenstände
  • virtuelle Währung
  • physische Waren

Ingame-Online-Shop gibt Ihnen die Möglichkeit, folgende Artikel gegen reale oder virtuelle Währungen zu verkaufen:

  • Ingame-Währung und ‑Währungspakete
  • Gebrauchsgegenstände
  • nicht aufbrauchbare Gegenstände
  • automatisch endende Abonnements

Artikel können an nicht autorisierte und authentifizierte Benutzer verkauft werden.

Verkauf von Artikeln für nicht autorisierte Benutzer einrichten

Beim Tätigen eines Kaufs gelten folgende Einschränkungen:

  • Nicht autorisierte Benutzer können das Berechtigungssystem nicht nutzen.
  • Zahlungsmethoden und das Xsolla-Guthaben sind in der Xsolla-Bezahlstation nicht verfügbar.

WarenVerkaufsmethode
Exemplar eines Spiels (Spielschlüssel)Per Direktlink oder Widget.
Mehrere Exemplare des Spiels (Spielschlüssel) oder mehrere Spiele in einem Warenkorb.Übermitteln Sie die individuelle Benutzer-ID und die E-Mail-Adresse des Benutzers. Die E-Mail-Adresse und sonstige Daten (Benutzername und Landescode gemäß ISO 3166-1 alpha-2) liegen in der Base64-Kodierung vor und werden beim Aufruf der Methode für das Abrufen eines Zahlungstokens im Titel für den Parameter "x-user" übermittelt.
Ein Artikel.Per Schnellkauf-Aufruf eines Artikels.
Mehrere Artikel in einem Warenkorb.Übermitteln Sie die individuelle Benutzer-ID. Die individuelle Benutzer-ID wird im Titel als Zahl oder Zeile beim Aufruf der API-Methoden für den Ingame-Online-Shop und den Buy Button (Parameter x-unauthorized-id) verwendet. Die Kennung wird im Frontend generiert, zum Beispiel über die Bibliothek zum Generieren der Kennung.

Verkauf von Artikeln für authentifizierte Benutzer einrichten

Um den Zugriff der Benutzer auf Ihre Anwendung und die Funktionen der Xsolla-Produkte verwalten zu können, müssen Sie ein Authentifizierungssystem einrichten. Hierfür können Sie Xsolla-Login nutzen oder Ihr eigenes Authentifizierungssystem implementieren.

Wenn Sie Ihr eigenes Authentifizierungssystem implementiert haben und nur das Zahlungsportal benötigen, generieren Sie einen Bezahlstation-Zugriffstoken und richten Sie Webhooks auf Ihrem Server ein.

Sie können Xsolla-Login für Ihren Ingame-Shop verwenden, wenn Sie keine eigenen Server haben oder eine bestehende Lösung nutzen möchten. Die folgenden Funktionen werden aufseiten von Xsolla bereitgestellt:

  • Katalog speichern und verwalten
  • Preise verwalten
  • Daten über regionale Preise speichern
  • Benutzer authentifizieren
  • Transaktionen verarbeiten

Authentifizierung über Xsolla-Login

Xsolla-Login unterstützt das OAuth 2.0-Standardprotokoll für die Benutzerregistrierung und ‑authentifizierung. Das OAuth 2.0-Standardprotokoll hilft, die Entwicklung der clientseitigen Anwendung zu vereinfachen. Mit OAuth 2.0 können Sie den Zugriffstoken aktualisieren, ohne den Benutzer einzubeziehen.

Die Daten der autorisierten Benutzer lassen sich auf folgende Weisen speichern:

Note
Zu den Benutzerdaten gehören das Guthaben in realer Währung (Wechselgeld), gespeicherte Karten, die Transaktionshistorie und Abonnements.

Authentifizierung über den Zugriffstoken der Bezahlstation

Note
Recommended if you want to integrate In-Game Store и Buy Button API methods.

So sieht der Ablauf der Interaktion zwischen Ihrem Client und dem Xsolla-Server aus:

  1. Ihr Client sendet eine Authentifizierungsanfrage an Ihren Server.
  2. Ihr Server fordert einen Autorisierungstoken an und sendet einen Header, der die Parameter project_id/merchant_id und api_key enthält, an den Xsolla-Server.
  3. Der Xsolla-Server antwortet mit dem Bezahlstation-Zugriffstoken.
  4. Ihr Server übermittelt den Bezahlstation-Zugriffstoken an Ihren Client.
  5. Der empfangene Bezahlstation-Zugriffstoken dient als Autorisierungstoken für die Authentifizierung in der Ingame-Online-Shop- und Buy-Button-API und wird verwendet, um eine Shopoberfläche zu gestalten.

Zugriffstoken der Bezahlstation abrufen

Implementieren Sie im Backend Ihrer Anwendung eine Methode zum Abrufen eines Bezahlstation-Zugriffstokens mithilfe einer HTTP-POST-Anfrage.

Die Xsolla-API nutzt die HTTP-Basisauthentifizierung. Die Anfrage muss den Header Authorization:Basic <your_authorization_basic_key> enthalten, wobei <your_authorization_basic_key> dem gemäß Base64-Standard kodierten merchant_id:api_key entspricht. Sie finden die Parameterwerte im Kundenportal:

  • merchant_id – navigieren Sie zu Projekteinstellungen > Webhooks > Händler-ID.
  • api_key – navigieren Sie zu Firmeneinstellungen > API-Schlüssel.

HTTP-Anfrage:

POST https://api.xsolla.com/merchant/v2/merchants/{merchant_id}/token

Übermitteln Sie die folgenden Parameter im Anfragerumpf, um den Token abzurufen:

ParameterTypBeschreibung
settings
objectBenutzerdefinierte Projekteinstellungen (Objekt).
settings.project_id
integerXsolla-ID des Spiels. Kann im Kundenportal neben dem Namen Ihres Projekts eingesehen werden. Erforderlich.
user
objectBenutzerdaten (Objekt).
user.id
objectBenutzer-ID in Ihrem Autorisierungssystem (Objekt).
user.id.value
stringBenutzer-ID. Erforderlich.
user.email
objectE-Mail-Adresse des Benutzers (Objekt).
user.email.value
stringE-Mail-Adresse des Benutzers. Muss gemäß RFC 822-Protokoll gültig sein. Erforderlich.
user.name
objectBenutzername (Objekt). Erforderlich.
user.name.value
stringAnzeigename des Benutzers
user.steam_id
objectBenutzer-ID bei Steam (Objekt).
user.steam_id.value
stringBenutzer-ID bei Steam. Erforderlich, sofern die Anwendung auf Steam veröffentlicht ist.
user.playfab_id
objectBenutzer-ID bei PlayFab (Objekt)
user.playfab_id.value
stringBenutzer-ID bei PlayFab. Erforderlich, sofern die Anwendung PlayFab-Dienste nutzt, um Gegenstände zu gewähren.

Beispielhafte Anfragen und Antworten finden Sie in der API-Referenz.

Notice
Verwenden Sie in der Anfrage nur Parameter aus der obigen Liste. Übermitteln Sie keine anderen Parameter des API-Aufrufs (custom_parameters, purchase usw.), da sie sind nicht dafür bestimmt sind, einen Autorisierungs-Token abzurufen.

Bei der Arbeit mit dem Ingame-Online-Shop und dem Inventar verfällt der Bezahlstation-Zugriffstokens 1 Stunde nach dem letztmaligen Aufruf der Xsolla-API. Wenden Sie sich an Ihren Account Manager, um die Verfallszeit des Bezahlstation-Zugriffstokens zu ändern.

Implementieren Sie die Logik für den Erhalt eines neuen Bezahlstation-Zugriffstokens nach dessen Verfall. Es wird empfohlen, einen neuen Token im Hintergrund abzurufen, damit sich der Benutzer nicht erneut bei der Anwendung anmelden muss.

Ihr Fortschritt
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Letztmalig aktualisiert: 18. November 2021

Haben Sie einen Tippfehler oder einen anderen Textfehler gefunden? Wählen Sie den Text aus und drücken Sie Strg+Eingabe.

Problem melden
Wir überprüfen unsere Inhalte ständig. Ihr Feedback hilft uns, sie zu verbessern.
Geben Sie eine E-Mail-Adresse an, damit wir Sie erreichen können
Vielen Dank für Ihr Feedback!