Login / Authentifizierung über Ihren eigenen OAuth 2.0-Anbieter
  Alle Dokumentation

Login

Authentifizierung über Ihren eigenen OAuth 2.0-Anbieter

So funktioniert's

Sie können ergänzen, dass sich die Nutzer über ein soziales Netzwerk unter Verwendung des OAuth 2.0-Protokolls autorisieren. Geben Sie die Anbieterdetails im Kundenportal an, um eine Schaltfläche für das soziales Netzwerk im Autorisierungs-Widget freizuschalten.

Wie komme ich dazu

So aktivieren Sie die Autorisierung über OAuth 2.0:

  1. Öffnen Sie Ihr Projekt im Kundenportal, und wechseln Sie zum Abschnitt Login.
  2. Klicken Sie beim gewünschten Projekt mit klassischer Anmeldung auf Konfigurieren.
  3. Scrollen Sie zum Block Authentifizierung, und wählen Sie OAuth 2.0-Anmeldungsverknüpfung.

  1. Füllen Sie die folgenden Felder aus:
    • Autorisierungsname – Integrationsname. Wird zur Identifizierung im Kundenportal verwendet. Darf Ziffern, lateinische Buchstaben, Bindestriche und Unterstriche enthalten, aber keine Leerzeichen. Maximale Länge: 100 Zeichen.
    • Autorisierungs-URL – URL der für die Benutzerauthentifizierung verwendeten Methode.
    • Token-URL – URL der Methode, mit der der Zugriffstoken abgerufen wird.
    • Client-ID – eindeutige Kennung des Clients auf dem Autorisierungsserver. Darf Ziffern, lateinische Buchstaben, Bindestriche und Unterstriche enthalten, aber keine Leerzeichen. Maximale Länge: 255 Zeichen.
    • Geheimer Schlüssel des Clients – eindeutige ID, generiert von Ihrem Autorisierungssystem. Darf Ziffern, lateinische Buchstaben, Bindestriche und Unterstriche enthalten, aber keine Leerzeichen. Zulässige Länge: 8–255 Zeichen.
    • Berechtigungsumfang.
  2. Konfigurieren Sie die Schlüsselnamen-Zuordnung:
    • Geben Sie den Schlüsselnamen für die E-Mail-Adresse in Ihrem System an (optional).
    • Geben Sie den Schlüsselnamen für die Benutzerkennung in Ihrem System an.
Hinweis
Die Schlüsselnamen sollten mit $. beginnen, z. B.: $.response[0].email und $.response[0].id.
  1. Erfolgt die Integration über das Autorisierungs-Widget, müssen Sie Anpassungen vornehmen:
    • Vergeben Sie einen Namen für die Autorisierungsschaltfläche. Maximale Länge: 30 Zeichen.
    • Laden Sie Ihr Logo hoch. Empfohlene Größe: 24 x 24 px. Unterstützte Formate: JPG, PNG und SVG.
    • Legen Sie die Farbe der Autorisierungsschaltfläche fest.
    • Klicken Sie auf Speichern.
  2. Erfolgt die Integration über die Login-API-Methoden, müssen Sie die Anbieter-ID im Parameter provider_name in dem folgenden Format übermitteln: “<authorization_name>-<publisher_id>”, wobei <authorization_name> der von Ihnen in den Anbietereinstellungen angegebene Integrationsname und <publisher_id> die ID Ihres Kundenportal-Projekts ist:
War dieser Artikel hilfreich?
Vielen Dank!
Gibt es etwas, das wir verbessern können? Nachricht
Das tut uns leid
Bitte erläutern Sie, weshalb dieser Artikel nicht hilfreich ist. Nachricht
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Wir werden Ihr Feedback aufgreifen und dazu nutzen, Ihr Erlebnis verbessern.
Diese Seite bewerten
Diese Seite bewerten
Gibt es etwas, das wir verbessern können?

Jetzt nicht

Vielen Dank für Ihr Feedback!
Letztmalig aktualisiert: 28. November 2023

Haben Sie einen Tippfehler oder einen anderen Textfehler gefunden? Wählen Sie den Text aus und drücken Sie Strg+Eingabe.

Problem melden
Wir überprüfen unsere Inhalte ständig. Ihr Feedback hilft uns, sie zu verbessern.
Geben Sie eine E-Mail-Adresse an, damit wir Sie erreichen können
Vielen Dank für Ihr Feedback!