Nutzerdatenspeicher verknüpfen

Je nachdem, wo die Nutzerdaten gespeichert sind, sind verschiedene Produktfunktionen verfügbar (siehe Vergleich der Nutzerdatenspeicher-Möglichkeiten).

Xsolla-Speicher

Wenn Sie möchten, dass Login die gesamte Authentifizierungslogik verarbeitet, verknüpfen Sie den Xsolla-Speicher. Infolgedessen stehen Ihnen flexiblere Einstellungen zur Verfügung.

Wenn Sie ein Login-Projekt erstellen, wird standardmäßig der Xsolla-Speicher verknüpft, es sind keine weiteren Schritte zur Konfiguration erforderlich. Gehen Sie wie folgt vor, wenn Sie den standardmäßigen Speichertyp geändert haben und den Xsolla-Speicher erneut verknüpfen müssen:

  1. Scrollen Sie auf der Navigationsseite zum Block Nutzerdatenbank, und klicken Sie auf Speicher.
  2. Wählen Sie Xsolla-Speicher aus, und klicken Sie auf Speichern.

Hinweis
Xsolla-Speicher unterstützt die auf dem JWT-Standard basierende Authentifizierung und die auf dem OAuth 2.0-Protokoll basierende Authentifizierung. Alle Nutzerdaten werden bei Xsolla gespeichert.

PlayFab-Speicher

Wenn Sie die PlayFab-Funktionen für die Arbeit mit Benutzern verwenden möchten, verknüpfen Sie den PlayFab-Speicher. Im Speicher werden folgende Nutzerdaten hinterlegt:

  • Benutzername
  • E-Mail-Adresse des Benutzers
  • Benutzerpasswort
  • Felder aus einem erweiterten Registrierungsformular, sofern das Formular eingerichtet ist

Hinweis
Der PlayFab-Speicher unterstützt die auf dem JWT-Standard basierende Authentifizierung und die auf dem OAuth 2.0-Protokoll basierende Authentifizierung.

Der PlayFab-Speicher ermöglicht Ihnen den Zugriff auf folgende Funktionen:

  • Benutzerregistrierung
  • Authentifizierung über E-Mail-Adresse oder Benutzername und Passwort
  • Authentifizierung über Twitch
  • Zurücksetzen von Benutzerpasswörtern
  • Benutzer sperren

So verknüpfen Sie den Speicher:

  1. Scrollen Sie auf der Navigationsseite zum Block Nutzerdatenbank, und klicken Sie auf Speicher.
  2. Wählen Sie PlayFab aus.
  3. Geben Sie im Feld Titel-ID den Wert des gleichnamigen Felds aus Ihrem PlayFab-Konto ein.
  4. Klicken Sie auf Speichern.

Hinweis
Alle Nutzerdaten sind bei Xsolla gespeichert. Lediglich die Benutzerpasswörter werden über den PlayFab-Speicher verifiziert.

Firebase-Speicher

Wenn Sie die Firebase-Funktionen für Benutzer verwenden möchten, verknüpfen Sie den Firebase-Speicher. In diesem Speicher sind folgende Nutzerdaten hinterlegt:

  • Benutzername
  • E-Mail-Adresse des Benutzers
  • Benutzerpasswort
  • Felder aus einem erweiterten Registrierungsformular, sofern das Formular eingerichtet ist

Hinweis
Der Firebase-Speicher unterstützt die auf dem JWT-Standard basierende Authentifizierung und die auf dem OAuth 2.0-Protokoll basierende Authentifizierung.

So verknüpfen Sie den Speicher:

  1. Scrollen Sie auf der Navigationsseite zum Block Nutzerdatenbank, und klicken Sie auf Speicher.
  2. Wählen Sie Firebase aus.
  3. Geben Sie im Feld API-Schlüssel den Wert des gleichnamigen Felds aus Ihrem Firebase-Konto ein.
  4. Klicken Sie auf Speichern.

Hinweis
Alle Nutzerdaten werden im JSON-Format gespeichert und mit jedem verbundenen Client in Echtzeit aktualisiert.

Kundenseitiger Speicher

Verknüpfen Sie den eigenen Speicher, wenn Sie ein eigenes Autorisierungssystem verwenden und Benutzerdaten aufseiten Ihrer Anwendung speichern.

Der eigene Speicher ermöglicht Ihnen den Zugriff auf folgende Funktionen:

  • Benutzerregistrierung
  • Authentifizierung über E-Mail-Adresse oder Benutzername und Passwort
  • Passwortlose Authentifizierung über eine Telefonnummer
  • Authentifizierung über soziale Netzwerke
  • Zurücksetzen von Benutzerpasswörtern

Hinweis
Der eigene Speicher unterstützt die auf dem JWT-Standard basierende Authentifizierung.

So konfigurieren Sie die Verbindung zwischen dem Xsolla-Login-Server und Ihrer Client-Anwendung:

  1. Verknüpfen Sie den eigenen Speicher.
  2. Konfigurieren Sie die Verarbeitung von Anfragen vom Xsolla-Login-Server.

Hinweis
Alle Nutzerdaten sind bei Xsolla gespeichert. Lediglich die Benutzerpasswörter werden über den eigenen Speicher verifiziert.

Kundenseitigen Speicher verknüpfen

  1. Scrollen Sie auf der Navigationsseite zum Block Nutzerdatenbank, und klicken Sie auf Speicher.
  2. Wählen Sie Eigener Speicher aus.
  3. Geben Sie die URLs ein, an die die API-Anfragen gesendet werden sollen:
  4. Klicken Sie auf Speichern.
  5. Implementieren Sie für die festgelegten URLs eine API, die wie folgt antwortet:
    • mit dem Statuscode HTTP 200/HTTP 205 bei erfolgreichen Anfragen. Bei Bedarf kann ein JSON mit zusätzlichen Benutzerdaten in den Antwortrumpf eingefügt werden. Die übermittelten Daten werden in ein JWT geschrieben (Parameter partner_data).
    • mit einem sonstigen HTTP-Statuscode bei einer fehlgeschlagenen Anfrage.

Hinweis
  • Wenn Sie möchten, dass der JWT die Benutzer-ID aus Ihrer Datenbank enthält, wenden Sie sich an Ihren Account Manager.
  • Damit die passwortlose Authentifizierung über eine Telefonnummer ordnungsgemäß funktioniert, muss Ihre API-Antwort den account_id-Parameter enthalten, der mit der Benutzer-ID aus dem Client übereinstimmt.

Verarbeitung von Anfragen vom Xsolla-Login-Server einrichten

Anfragen des Xsolla-Login-Servers werden samt Header Authorization: Bearer <JWT> an die von Ihnen im Kundenportal angegebenen URLs gesendet. Der JWT wird mit dem geheimen Schlüssel Ihres Projekts unterzeichnet.

So verarbeiten Sie eine Anfrage:

  1. Validieren Sie einen empfangenen JWT.
  2. Dekodieren Sie bei erfolgreicher Validierung das JWT und stellen Sie sicher, dass es die Claims aus der folgenden Tabelle enthält. Finden und verwenden Sie eine Bibliothek für die Dekodierung.

ClaimTypBeschreibung
expUnix TimestampDas Verfallsdatum und die Verfallsuhrzeit des JWT. Die JWT-Lebensspanne beträgt 7 Minuten.
iatUnix TimestampDas Ausgabedatum und die Ausgabeuhrzeit des JWT.
issstringDer Dienst, der das JWT unterzeichnet hat https://login.xsolla.com.
request_typestringKonstant: gateway_request.
xsolla_login_project_idstring (UUID)Die ID Ihres Login-Projekts im Kundenportal.

Beispiel einer Token-Payload:

Copy
Full screen
Small screen
{
  "exp": 1573635020,
  "iat": 1573634600,
  "iss": "https://login.xsolla.com",
  "request_type": "gateway_request",
  "xsolla_login_project_id": "00000000-0000-0000-0000-000000000000"
}

Ihr Fortschritt
Vielen Dank für Ihr Feedback!

Weitere Informationen

Letztmalig aktualisiert: 22. März 2022

Haben Sie einen Tippfehler oder einen anderen Textfehler gefunden? Wählen Sie den Text aus und drücken Sie Strg+Eingabe.

Problem melden
Wir überprüfen unsere Inhalte ständig. Ihr Feedback hilft uns, sie zu verbessern.
Geben Sie eine E-Mail-Adresse an, damit wir Sie erreichen können
Vielen Dank für Ihr Feedback!