In der Testumgebung gespeicherte Karten testen

Die Sandbox ist eine eigenständige Testumgebung, die alle Funktionen der Live-Umgebung, mit Ausnahme echter und abgelehnter Zahlungen, unterstützt. Sie können auf die Testumgebung zugreifen, indem Sie "mode":"sandbox" beim Abrufen des Tokens senden.

Um das Zahlungsportal zu öffnen, verwenden Sie folgenden Link und legen Sie die bereitgestellten Token dort: https://sandbox-secure.xsolla.com/paystation3/?access_token={token}.

Achtung
Das Testen der Tokenisierung ist aktuell nur für Zahlungsszenarien mit Bankkarte verfügbar.

In der Testumgebung können Sie folgende Szenarien der Interaktion mit dem Zahlungsportal testen, wenn Sie eine Zahlung mit einer gespeicherten Karte machen:

Hinweis
Die Szenarien zum Testen von Einmal-Käufen in der Testumgebungwerden auch zum Testen der Tokenisierung verwendet.

Karte speichern

Sie können das Speichern einer Karte auf zweierlei Arten testen:

Eine Karte bei der Testzahlung speichern

  1. Konfigurieren Sie den Zahlungskonto hinzufügen-Webhook.
  2. Öffnen Sie das Zahlungsportal in der Testumgebung.
  3. Wählen Sie die Gruppe der Zahlungsmethoden Kredit/Debitkarten.
  4. Geben Sie die Bankkartendaten ein. Sie können auch unrichtige Angaben machen (Kartennummer oder Ablaufdatum), um zu testen, ob ein Fehler generiert wird.
  5. Klicken sie das Kästchen Diese Karte für zukünftige Zahlungen speichern an.
  6. Klicken Sie auf Jetzt zahlen.
Liste der Testkarten
Sehen Sie sich die komplette Liste der verfügbaren Testbankkarten an.

Eine Benachrichtigung über das Hinzufügen einer neuen Karte wird an die Webhook-URL gesendet.
Die gespeicherte Karte wird unter Zahlungskonten angezeigt.

Hinweis

Neben den Kartendaten müssen Sie zusätzlich die Postleitzahl angeben, wenn mindestens eine der folgenden Bedingungen erfüllt ist:

  • Der Benutzer ist in den USA oder in Kanada wohnhaft.
  • Anhand der Bank Identification Number (BIN) ist ersichtlich, dass die Karte in den USA ausgestellt wurde.

Sie können eine beliebige gültige Postleitzahl angeben (z. B. 12345), diese bestimmt die Höhe der Sales Tax und hat keinen Einfluss auf den Verlauf der Testzahlung.
In der Testumgebung lassen sich Bankkartenzahlungen in den folgenden Währungen tätigen: USD, EUR, RUB, GBP, AED, ALL, AMD, ARS, AUD, AZN, BGN, BRL, BYN, CAD, CHF, CLP, CNY, COP, CZK, DKK, DZD, EGP, GEL, HKD, HRK, HUF, IDR, ILS, INR, ISK, JPY, KES, KGS, KRW, KZT, MAD, MDL, MKD, MNT, MXN, MYR, NGN, PEN, PHP, PKR, PLN, RON, RSD, SAR, SEK, SGD, THB, TRY, TWD, UAH, UYU, UZS, VEF, VND, ZAR.

So zeigen Sie die in der Testumgebung getätigten Transaktionen an:

  1. Öffnen Sie Ihr Kundenportal.
  2. Navigieren Sie zu Finanzen > Transaktionsregister.
  3. Klicken Sie das Kästchen Testtransaktionen anzeigen an.

Karte aus dem Konto eines Benutzers speichern

  1. Konfigurieren Sie den Zahlungskonto hinzufügen-Webhook.
  2. Öffnen Sie das Zahlungsportal in der Testumgebung.
  3. Navigieren Sie zu Meine Zahlungskonten.
  4. Klicken Sie auf Konto hinzufügen.
  5. Wählen Sie unter Zahlungsmethoden die Gruppe Kredit-/Debitkarten aus.
  6. Geben Sie die Bankartendaten ein. Sie können auch nicht korrekte Daten eingeben (Kartennummer oder Ablaufdatum), um zu testen, ob ein Fehler generiert wird.
  7. Klicken Sie Speichern.

Eine Benachrichtigung über das Hinzufügen einer neuen Karte wird an die Webhook-URL gesendet.
Die gespeicherte Karte wird unter Zahlungskonten angezeigt.

Gespeicherte Karte löschen

Sie können auf zweierlei Weise eine gespeicherte Karte löschen:

Gespeicherte Karte über API löschen

  1. Konfigurieren Sie den Zahlungskonto entfernen-Webhook.
  2. Rufen Sie die API-Methode gespeicherte Konten löschen auf.

Eine Benachrichtigung über die Löschung einer Karte wird an die Webhook-URL gesendet.

Gespeicherte Karte im Zahlungsportal löschen

  1. Konfigurieren Sie den Zahlungskonto entfernen-Webhook.
  2. Öffnen Sie das Zahlungsportal in der Testumgebung.
  3. Navigieren Sie zu Meine Zahlungskonten.
  4. Wählen Sie eine Karte und klicken Sie Löschen.

Eine Benachrichtigung über die Löschung einer Karte wird an die Webhook-URL gesendet.

Von der gespeicherten Karte abbuchen

Sie können eine Zahlung mit einer gespeicherten Karte folgenderweise testen:

Hinweis
Sie können sowohl eine Einmalige Abbuchung (z.B. einen Kauf mit einer gespeicherten Karte) und regelmäßige Zahlungen (z.B. die Bezahlung von Abonnements) testen.

Von der gespeicherten Karte über API abbuchen

  1. Konfigurieren Sie den Zahlungs-Webhook.
  2. Speichern Sie die Karte in der Testumgebung.
  3. Rufen Sie die API-Methode vom gespeicherten Konto abbuchen auf.

Eine Benachrichtigung über eine erfolgreiche Zahlung wird an die Webhook-URL gesendet.

Abbuchung von einer gespeicherten Karte im Zahlungsportal

  1. Konfigurieren Sie den Zahlungs-Webhook.
  2. Speichern Sie die Karte in der Testumgebung.
  3. Öffnen Sie das Zahlungsportal in der Testumgebung.
  4. Klicken Sie auf die Karte auf der Liste von gespeicherten Zahlungskonten.
  5. Klicken Sie Fahren Sie fort zum Checkout.
  6. Wenn nötig, geben Sie die CVV ein.
  7. Klicken Sie auf Jetzt zahlen.

Eine Benachrichtigung über eine erfolgreiche Zahlung wird an die Webhook-URL gesendet.

Liste gespeicherter Karten abrufen

  1. Speichern Sie Karten in der Testumgebung.
  2. Rufen Sie die API Methode gespeicherte Konten abrufen auf.

Sie werden anonymisierte Daten in der Antwort.

War dieser Artikel hilfreich?
Vielen Dank!
Gibt es etwas, das wir verbessern können? Nachricht
Das tut uns leid
Bitte erläutern Sie, weshalb dieser Artikel nicht hilfreich ist. Nachricht
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Wir werden Ihr Feedback aufgreifen und dazu nutzen, Ihr Erlebnis verbessern.
Diese Seite bewerten
Diese Seite bewerten
Gibt es etwas, das wir verbessern können?

Jetzt nicht

Vielen Dank für Ihr Feedback!
Letztmalig aktualisiert: 8. August 2022

Haben Sie einen Tippfehler oder einen anderen Textfehler gefunden? Wählen Sie den Text aus und drücken Sie Strg+Eingabe.

Problem melden
Wir überprüfen unsere Inhalte ständig. Ihr Feedback hilft uns, sie zu verbessern.
Geben Sie eine E-Mail-Adresse an, damit wir Sie erreichen können
Vielen Dank für Ihr Feedback!