So ermöglichen Sie es Benutzern, auf der Website zu einem bestimmten Block zu scrollen

So funktioniert's

Soll die Aufmerksamkeit des Benutzers auf einen bestimmten Bereich Ihrer Seite gelenkt werden, kann automatisch zu diesem Block gescrollt werden. Dafür ist ein benutzerdefinierter HTML-Code erforderlich. Sie können eine bestehende Lösung nutzen oder Ihren eigenen Code hinzufügen.

Wie komme ich dazu

Bestehende Lösung nutzen

  1. Rufen Sie im Kundenportal den Website-Baukasten auf.
  2. Fügen Sie eine Schaltfläche zum dem Block hinzu, bei dem der Scrollvorgang beginnen soll. Ändern Sie den Text der Schaltfläche.
  3. Legen Sie Link als Komponententyp fest und kopieren Sie einen beliebigen Link in das Feld.
  4. Geben Sie folgenden Code unter Benutzerdefinierter Code ein:

Copy
Full screen
Small screen
<script>
(function() {
var scrollBlock = '.block--header';
var scrollBlockNumber = 0;
var scrollButtonNumber = 0;

var scrollToBlockName = '.block--packs';
var scrollToBlockNumber = 0;

var button = document.querySelectorAll(scrollBlock)[scrollBlockNumber].querySelectorAll('.ui-site-calltoaction--link')[scrollButtonNumber];
button.href = 'javascript:void(0)';
button.addEventListener('click', function () {
  var scrollTo = document.querySelectorAll(scrollToBlockName)[scrollToBlockNumber];
  scrollTo.scrollIntoView({ behavior: 'smooth' });
});
})();
</script>

  1. Modifizieren Sie die folgenden Parameter:
    • scrollBlock: Name der CSS-Klasse des Blocks, der die Schaltfläche zum Scrollen enthält. Möglich sind:
      • .block--header (Header-Block)
      • .block--hero (Call-To-Action-Block)
      • .block--packs (Pakete-Block)
    • scrollBlockNumber: Fortlaufende Nummer des Blocks, der die Schaltlfläche zum Scrollen enthält. Der Mindestwert ist 0.
    • scrollButtonNumber: Fortlaufende Nummer der Scrollen-Schaltfläche. Der Mindestwert ist 0.
    • scrollToBlockName: Name der CSS-Klasse des Blocks, zu dem gescrollt werden soll. Möglich sind:
      • .block--header (Header-Block)
      • .block--hero (Call-To-Action-Block)
      • .block--html (Benutzerdefinierter Code-Block)
      • .block--packs (Pakete-Block)
      • .block--description (Beschreibung-Block)
      • .block--gallery (Galerie-Block)
      • .block--requirements (Systemanforderungen-Block)
      • .block--faq (FAQs-Block)
      • .block--embed (Social-Media-Widgets-Block)
      • .block--news (Neuigkeiten-Block)
      • .block--footer (Footer-Block)
    • scrollToBlockNumber. Fortlaufende Nummer des Blocks, zu dem gescrollt werden soll. Der Mindestwert lautet 0.

  1. Klicken Sie auf Vorschau, um sich die Änderungen anzeigen zu lassen.

Tutorial-Video zur Anleitung:


Eigenen Code hinzufügen

  1. Klicken Sie im Website-Baukasten auf Block hinzufügen und dann auf Benutzerdefinierter Code.

  1. Fügen Sie Ihren eigenen Code in den Block ein.

War dieser Artikel hilfreich?
Vielen Dank!
Gibt es etwas, das wir verbessern können? Nachricht
Das tut uns leid
Bitte erläutern Sie, weshalb dieser Artikel nicht hilfreich ist. Nachricht
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Wir werden Ihr Feedback aufgreifen und dazu nutzen, Ihr Erlebnis verbessern.
Diese Seite bewerten
Diese Seite bewerten
Gibt es etwas, das wir verbessern können?

Jetzt nicht

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Nützliche Links

Letztmalig aktualisiert: 20. Juli 2021

Haben Sie einen Tippfehler oder einen anderen Textfehler gefunden? Wählen Sie den Text aus und drücken Sie Strg+Eingabe.

Problem melden
Wir überprüfen unsere Inhalte ständig. Ihr Feedback hilft uns, sie zu verbessern.
Geben Sie eine E-Mail-Adresse an, damit wir Sie erreichen können
Vielen Dank für Ihr Feedback!