SDKs für Unity / Authentifizierung über das Startprogramm der Anwendung
 Alle Dokumentation

SDKs für Unity

  • Integrationsleitfaden

  • Demoprojekt

  • Authentifizierung

  • Katalog

  • Abonnements

  • Werbeaktionen

  • Artikelkauf

  • Spielerinventar

  • Benutzerkonto und ‑attribute

  • Leitfäden für Anwendungs-Builds

  • Fehlerbehebung


  • Authentifizierung über das Startprogramm der Anwendung

    Wenn Sie Xsolla-Startprogramm oder Steam nutzen, um Ihre Anwendung an Benutzer zu verteilen, können Sie den Benutzer automatisch anhand seiner Startprogramm-Anmeldedaten authentifizieren.

    Anleitungen

    Erfahren Sie mehr über erweiterte Einrichtungen in unseren Anleitungen.

    So richten Sie die Autorisierung in der Anwendung über das Startprogramm ein

    Mithilfe des Xsolla-Startprogramms können Sie Ihre Anwendungen an Benutzer ausliefern und aktualisieren. Das Startprogramm verfügt über ein integriertes Autorisierungstool. Richten Sie die Autorisierung in Ihrer Anwendung über das Startprogramm ein, damit der Benutzername und das Passwort nicht erneut eingegeben werden müssen.

    Achtung
    Um das Startprogramm verwenden zu können, muss Login konfiguriert sein. Die Nutzung eines anderen Autorisierungssystems wird nicht unterstützt.

    SDK und Startprogramm für das Zusammenspiel untereinander einrichten

    1. Konfigurieren Sie das Startprogramm im Kundenportal.

    Hinweis
    Es genügt, in der Datei config.json die Werte für folgende Objekte zu ändern:
    • launcher_project_id – geben Sie die Startprogramm-ID an. Diese finden Sie unter Kundenportal > Startprogramm > Allgemeine Einstellungen > Allgemeine Angaben
    • login_project_id – geben Sie die Login-ID an. Diese finden Sie unter Kundenportal > Startprogramm > Allgemeine Einstellungen > Authentifizierung

    1. Passen Sie die Benutzeroberfläche des Startprogramms an.

    Achtung
    Für die Integration von SDKs in Xsolla-Server kommen die Aufrufe der Commerce API zum Einsatz, daher wird der Startprogramm-Speicher nicht unterstützt.

    1. Implementieren Sie die Autorisierungslogik des Startprogramms in Ihrer Anwendung.
    2. Generieren Sie eine Startprogramm-Installationsdatei und ein Build-Archiv.
    3. Erstellen Sie eine Anwendungs-Build.
    4. Laden Sie die Anwendungs-Build auf den Xsolla-Updateserver hoch.

    Logik für Autorisierung über das Startprogramm implementieren

    Der Ablauf für die Autorisierung in der Anwendung über das Startprogramm ist wie folgt:

    1. Der Benutzer autorisiert sich im Startprogramm.
    2. Der Benutzer installiert die Anwendung und führt sie aus.
    3. Das Startprogramm führt die Anwendung aus und übermittelt Benutzerparameter in der Befehlszeile. Der Autorisierungstoken wird im Parameter xsolla-login-token übermittelt.
    4. Die Anwendung verarbeitet die Befehlszeilenparameter und erhält einen Token. Ein beispielhaftes Skript für die Tokenverarbeitung ist im Demoprojekt einsehbar.
    5. Die Anwendung validiert den empfangen Token. Ein beispielhaftes Skript für die Tokenvalidierung ist im Demoprojekt einsehbar.
    6. Die Anwendung autorisiert den Benutzer automatisch, ohne eine Autorisierungsseite anzuzeigen. Ein beispielhaftes Skript für die Benutzerautorisierung ist im Demoprojekt einsehbar.

    Hinweis
    Der erhaltene Token wird von SDK-Methoden genutzt, um einen Ingame-Shop zu öffnen, eine Zahlung vorzunehmen usw. Übermitteln Sie den Token an die Eigenschaft Token.Instance.

    Anwendungs-Build erstellen

    1. Wechseln Sie zu Ihrem Unity-Projekt.
    2. Klicken Sie im Hauptmenü auf Window > Xsolla > Edit Settings. Gehen Sie im Inspector-Fensterbereich wie folgt vor:
      1. Geben Sie im Feld Project ID die Projekt-ID an. Diese finden Sie unter Kundenportal > Projekteinstellungen > Projekt-ID.
      2. Geben Sie im Feld Login ID die Login-ID an. Diese finden Sie unter Kundenportal > Startprogramm > Allgemeine Einstellungen > Authentifizierung.

    1. Führen Sie die Benutzerautorisierungsszene aus, in der der Token verarbeitet wird.
    2. Klicken Sie im Hauptmenü auf File > Build settings und dann auf Add Open Scenes. Stellen Sie sicher, dass die Autorisierungsszene an erster Stelle in der Liste hinzugefügt wird.
    3. Klicken Sie auf Build.
    4. Geben Sie im Pop-up-Fenster den Pfad zu dem Verzeichnis an, in dem die fertige Build abzulegen ist.

    War dieser Artikel hilfreich?
    Vielen Dank!
    Gibt es etwas, das wir verbessern können? Nachricht
    Das tut uns leid
    Bitte erläutern Sie, weshalb dieser Artikel nicht hilfreich ist. Nachricht
    Vielen Dank für Ihr Feedback!
    Wir werden Ihr Feedback aufgreifen und dazu nutzen, Ihr Erlebnis verbessern.
    Ausblenden

    So richten Sie die native Authentifizierung über Steam ein

    Achtung
    Verwenden Sie diese Anleitung, wenn das Demoprojekt in Ihrem Unity-Projekt eingebunden ist.

    Die native Authentifizierung ermöglicht es Spielern, Ihre Anwendung über die installierte Steam-Anwendung zu starten.

    So richten Sie die native Authentifizierung ein:

    1. Konfigurieren Sie die stille Authentifizierung über Steam im Kundenportal.
    2. Konfigurieren Sie Ihr Unity-Projekt.
    3. Konfigurieren Sie die Ereignisverarbeitung.
    4. Ermöglichen Sie die Authentifizierung über Steam.

    Unity-Projekt konfigurieren

    1. Erstellen Sie eine steam_appid.txt-Datei, und geben Sie Ihre Anwendungs-ID aus Steam darin ein. Platzieren Sie die Datei anschließend im Assets/Plugins/Steamworks.NET/redist/-Katalog Ihres Projekts.

    Hinweis
    Nachdem Sie das SDK aus GitHub heruntergeladen haben, finden Sie im Katalog Assets/Plugins/Steamworks.NET/redist/ die Datei steam_appid.txt. Diese Datei enthält die Anwendungs-ID aus Steam für ein Demoprojekt.

    1. Öffnen Sie Ihr Unity-Projekt.
    2. Navigieren Sie im Hauptmenü zu Window > Xsolla > Demo Settings.
    3. Gehen Sie im Inspector-Fensterbereich wie folgt vor:
      1. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Use Steam authorization.
      2. Geben Sie im Feld Steam App ID Ihre Anwendungs-ID aus Steam an. Der Wert sollte mit jenem aus der Datei steam_appid.txt übereinstimmen.

    Ereignisverarbeitung einrichten

    Um Benutzer über Steam zu authentifizieren, sollten Sie ein session ticket an die Methode SilentAuth übermitteln. Ein Beispiel hierfür finden Sie in der SteamAuth.cs-Klasse des Demoprojekts.

    Authentifizierung über Steam ermöglichen

    1. Erstellen Sie die Build Ihres Unity-Projekts für eine eigenständige Plattform oder starten Sie eine Szene.
    2. Starten Sie Steam und melden Sie sich an.
    3. Starten Sie Ihre Anwendung. Wenn alles korrekt ist, werden Sie automatisch bei der Anwendung angemeldet.

    War dieser Artikel hilfreich?
    Vielen Dank!
    Gibt es etwas, das wir verbessern können? Nachricht
    Das tut uns leid
    Bitte erläutern Sie, weshalb dieser Artikel nicht hilfreich ist. Nachricht
    Vielen Dank für Ihr Feedback!
    Wir werden Ihr Feedback aufgreifen und dazu nutzen, Ihr Erlebnis verbessern.
    Ausblenden
    Letztmalig aktualisiert: 1. August 2022

    Haben Sie einen Tippfehler oder einen anderen Textfehler gefunden? Wählen Sie den Text aus und drücken Sie Strg+Eingabe.

    Problem melden
    Wir überprüfen unsere Inhalte ständig. Ihr Feedback hilft uns, sie zu verbessern.
    Geben Sie eine E-Mail-Adresse an, damit wir Sie erreichen können
    Vielen Dank für Ihr Feedback!