SDKs für Unity / Stille Authentifizierung über Publishing-Plattformen
 Alle Dokumentation

SDKs für Unity

  • Integrationsleitfaden

  • Demoprojekt

  • Authentifizierung

  • Katalog

  • Abonnements

  • Werbeaktionen

  • Artikelkauf

  • Spielerinventar

  • Benutzerkonto und ‑attribute

  • Leitfäden für Anwendungs-Builds

  • Fehlerbehebung


  • Stille Authentifizierung über Publishing-Plattformen

    Die stille Authentifizierung ermöglicht es Benutzern, sich bei Ihrer Anwendung anzumelden, ohne die Anmeldedaten erneut eingeben zu müssen. Bei dieser Authentifizierung verwendet der Xsolla Login-Server die Anmeldedaten, die der Benutzer auf der Publishing-Plattform der Anwendung angegeben hat.

    Hinweis
    Derzeit ist die stille Authentifizierung über Steam, Xbox Live and Epic Games möglich. Wenn Sie Unterstützung für die Plattformen Stone oder Mail.ru benötigen, wenden Sie sich an Ihren Account Manager.

    So ermöglichen Sie die stille Authentifizierung über Publishing-Plattformen:

    1. Richten Sie die Anwendung im Entwicklerkonto der Plattform ein.
    2. Richten Sie die stille Authentifizierung im Kundenportal ein.
    3. Erledigen Sie die Integrationsschritte aufseiten Ihrer Anwendung.

    Stille Authentifizierung einrichten

    Im Login-Produkt gibt es zwei Ansätze, die stille Authentifizierung zu aktivieren:

    Hinweis
    Das Schatten-Login-Projekt wird benötigt, um plattformübergreifende Konten zu erstellen, die es Benutzern ermöglichen, auf verschiedenen Plattformen unter demselben Konto zu spielen, ihr Inventar plattformübergreifend zu synchronisieren usw. Für jede Publishing-Plattform, auf der das Spiel gehostet ist, wird ein Schatten-Login-Projekt erstellt, das dann mit dem Hauptkonto des Benutzers verknüpft wird. Weitere Informationen finden Sie unter Plattformübergreifendes Konto.

    Bei der klassischen Anmeldung können Sie die stille Authentifizierung für mehrere Publishing-Plattformen gleichzeitig aktivieren, jedoch ist es hierbei nicht möglich, ein plattformübergreifendes Konto zu erstellen. Wenn sich ein Benutzer bei einem Spiel erst auf einer Plattform und danach auf einer anderen anmeldet, betrachtet das Login-Produkt diese Anmeldungen als zwei verschiedene Benutzer.

    So aktivieren Sie die stille Authentifizierung bei Projekten mit klassischer Anmeldung:

    1. Öffnen Sie Ihr Projekt im Kundenportal, und wechseln Sie zum Abschnitt Login.
    2. Klicken Sie beim gewünschten Projekt mit klassischer Anmeldung auf Konfigurieren.
    3. Scrollen Sie auf der Navigationsseite zum Block Authentifizierung, und klicken Sie auf Publishing-Plattformen.

    1. Klicken Sie auf das ⚙-Symbol neben dem Namen der gewünschten Publishing-Plattform und dann auf Einstellungen, um die Publishing-Plattform zu verknüpfen.

    1. Geben Sie in dem Modalfenster die Parameter für die ausgewählte Plattform an:
      • Steam:
        • Anwendungs-ID – AppID Ihres Kontos auf der Plattform;
        • Geheimer Schlüssel der Anwendung – Web-API-Schlüssel.
      • Epic Games:
        • Anwendungs-ID – Client-ID des Clients Ihres Spiels auf der Plattform;
        • Geheimer Schlüssel der Anwendung – Geheimer Schlüssel des Clients Ihres Spiels auf der Plattform.
      • Xbox Live:

    Hinweis
    Für die Xbox Live-Plattform müssen keine Werte unter "Einstellungen" angegeben werden. Sie können Xbox Live mithilfe von Xsolla-eigenen Zugangsschlüsseln verknüpfen. Klicken Sie dazu auf das ⚙-Symbol rechts neben dem Plattformnamen und dann auf Verknüpfen.

    1. Klicken Sie auf Verknüpfen.
    2. Wiederholen Sie die Schritte 4 bis 6 bei Bedarf für weitere Publishing-Plattformen.

    Integration aufseiten der Anwendung

    1. Integrieren Sie das SDK der Publishing-Plattform in Ihre Anwendung.
    2. Implementieren Sie die Logik für den Erhalt des Session-Tickets:

      • Bei Steam: Rufen Sie das Session-Ticket ab.
      • Bei Xbox Live: Erstellen Sie ein Session-Ticket basierend auf den nach der Benutzerauthentifizierung erhaltenen Plattformdaten. Der Parameter wird auf Grundlage der Vorlage <xid>-<uhs>;<XSTSToken> erstellt, wobei:
        • <xid> die Xbox User ID ist;
        • <uhs> der Benutzer-Hashwert ist;
        • <XSTSToken> der Xbox Secure Token Service ist.
      • Bei Epic Games: Rufen Sie den Autorisierungscode (exchange code) von der Plattform ab, der Code wird nach der Benutzerauthentifizierung generiert und fungiert als Session-Ticket.

    1. Implementieren Sie die Logik für die Benutzerauthentifizierung mithilfe der SDK-Methoden:

      • SilentAuth – tauscht das Session-Ticket aus der Publishing-Plattform gegen einen Java Web Token (JWT) und authentifiziert den Benutzer.
      • OAuthLogout – beendet die aktive Benutzersitzung.
    SDK-Referenzdokumentation
    Erfahren Sie mehr über die SDK-Methoden und ihre Parameter.
    Hinweis
    Die stille Authentifizierung über Steam ist im Demoprojekt implementiert. Die Klasse SteamAuth.cs dient hierbei als Beispiel. Wenn Sie das Demoprojekt als anfängliche Version des Authentifizierungssystems verwenden, können Sie die stille Authentifizierung über Steam mithilfe der Anleitung So richten Sie die native Authentifizierung über Steam ein einrichten.
    War dieser Artikel hilfreich?
    Vielen Dank!
    Gibt es etwas, das wir verbessern können? Nachricht
    Das tut uns leid
    Bitte erläutern Sie, weshalb dieser Artikel nicht hilfreich ist. Nachricht
    Vielen Dank für Ihr Feedback!
    Wir werden Ihr Feedback aufgreifen und dazu nutzen, Ihr Erlebnis verbessern.
    Diese Seite bewerten
    Diese Seite bewerten
    Gibt es etwas, das wir verbessern können?

    Jetzt nicht

    Vielen Dank für Ihr Feedback!

    Nützliche Links

    Letztmalig aktualisiert: 14. November 2022

    Haben Sie einen Tippfehler oder einen anderen Textfehler gefunden? Wählen Sie den Text aus und drücken Sie Strg+Eingabe.

    Problem melden
    Wir überprüfen unsere Inhalte ständig. Ihr Feedback hilft uns, sie zu verbessern.
    Geben Sie eine E-Mail-Adresse an, damit wir Sie erreichen können
    Vielen Dank für Ihr Feedback!