Kaufverwaltung

Erfahren Sie mehr über erweiterte Einrichtungen in unseren Anleitungen.

So ermöglichen Sie Zahlungen über Steam

Notice
Diese Anleitung ist nur für die Arbeit mit dem Game Commerce Plug-in bestimmt.

Xsolla kann als Zahlungs-Gateway fungieren, wenn Spieler für Ingame-Käufe über Steam bezahlen. In diesem Fall müssen Sie weder das Steam-SDK integrieren noch die Feinheiten bei der Zahlung über Steam berücksichtigen, wenn Sie einen Ingame-Shop einrichten.

So ermöglichen Sie Zahlungen über Steam:

  1. Schließen Sie eine weitere Vereinbarung mit Xsolla ab.

Note
Xsolla behält einen reduzierten Anteil der Einnahmen ein, wenn Zahlungen über Steam erfolgen. Details können Sie bei Ihrem Account Manager erfragen.

  1. Konfigurieren Sie das Gateway für Steam im Kundenportal.
  2. Richten Sie die native Authentifizierung über Steam ein.
  3. Wechseln Sie zu Ihrem UE4-Projekt.
  4. Navigieren Sie zu Settings > Project Settings > Plugins > Xsolla Store, und aktivieren Sie das Kontrollkästchen Build for Steam.

Nach Änderung der UE4-Projekteinstellungen wird der Header x-steam-userid zur Zahlungstokenanfrage hinzugefügt.

War dieser Artikel hilfreich?
Vielen Dank!
Gibt es etwas, das wir verbessern können? Nachricht
Das tut uns leid
Bitte erläutern Sie, weshalb dieser Artikel nicht hilfreich ist. Nachricht
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Wir werden Ihr Feedback aufgreifen und dazu nutzen, Ihr Erlebnis verbessern.
Ausblenden

So arbeiten Sie mit Gutscheinen

Notice
Diese Anleitung ist nur für die Arbeit mit folgenden Plug-ins bestimmt:
  • Game Commerce
  • Cross-Buy

Um neue Nutzer für Ihre Anwendung zu gewinnen und den Umsatz zu steigern, können Sie Gutscheinaktionen durchführen. Beim Einlösen eines Gutscheins erhält der Benutzer eine der folgenden Belohnungen:

  • virtuelles Währungspaket
  • Spielschlüssel
  • virtueller Gegenstand

Weitere Informationen über die Funktionen und Beschränkungen von Gutscheinaktionen finden Sie in der Anleitung des Ingame-Online-Shops.

So arbeiten Sie mit Gutscheinaktionen:

  1. Vervollständigen Sie die Einstellungen im Kundenportal gemäß den Anweisungen für die Einrichtung von Werbekampagnen mit Gutscheinen.
  2. Implementieren Sie die Ingame-Logik mit den folgenden SDK-Methoden:

    • GetCouponRewards – ruft eine Liste der Artikel ab, die dem Benutzer beim Einlösen eines Gutscheins gewährt werden können. Der API-Aufruf Get coupon rewards wird gemeinsam mit der SDK-Methode genutzt.
    • RedeemCoupon – löst den Gutscheincode ein und gewährt dem Benutzer die Belohnung. Der API-Aufruf Redeem coupon code wird gemeinsam mit der SDK-Methode genutzt.

Note
Wenn sie keine Extrafelder und zusätzliche Logik für Ihre Anwendung implementieren möchten, nur um Gutscheine verwenden zu können, kontaktieren Sie Ihren Account Manager, damit dieser eine Gutscheinkampagne einrichtet. In diesem Fall erfolgt die Eingabe des Codes und das Einlösen des Gutscheins nicht im Warenkorbbereich, sondern beim Bezahlen in der Bezahlstation.
War dieser Artikel hilfreich?
Vielen Dank!
Gibt es etwas, das wir verbessern können? Nachricht
Das tut uns leid
Bitte erläutern Sie, weshalb dieser Artikel nicht hilfreich ist. Nachricht
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Wir werden Ihr Feedback aufgreifen und dazu nutzen, Ihr Erlebnis verbessern.
Ausblenden

So arbeiten Sie mit Promocodes

Notice
Diese Anleitung ist nur für die Arbeit mit dem Game Commerce Plug-in bestimmt.

Um neue Nutzer für Ihre Anwendung zu gewinnen und den Umsatz zu steigern, können Sie eine Promocodekampagne durchführen. Beim Einlösen eines Promocodes erhält der Benutzer eine oder mehrere der folgenden Belohnungen:

  • Rabatt auf die Warenkorbsumme
  • Bonusartikel:
    • virtuelles Währungspaket
    • Spielschlüssel
    • virtueller Gegenstand, darunter ein Bundle oder ein automatisch endendes Abo

Weitere Informationen über die Funktionen und Beschränkungen von Promocodekampagnen finden Sie in der Anleitung des Ingame-Online-Shops.

So arbeiten Sie mit Promocodes:

  1. Vervollständigen Sie die Einstellungen im Kundenportal gemäß den Anweisungen für die Einrichtung von Kampagnen mit Promocodes.
  2. Implementieren Sie die Ingame-Logik mit den folgenden SDK-Methoden:

    • GetPromocodeRewards — ruft die mit dem Promocode verbundenen Belohnungen ab. Erlaubt es dem Benutzer, aus mehreren Bonusartikeln zu wählen. Der API-Aufruf Get promo code reward wird neben der SDK-Methode genutzt.
    • RedeemPromocode — löst den Promocode ein. Nach dem Einlösen des Promocodes erhält der Benutzer Artikel kostenfrei und/oder der Preis des Warenkorbs wird reduziert. Der API-Aufruf Redeem promo code wird neben der SDK-Methode genutzt.

Note
Wenn sie keine Extrafelder und zusätzliche Logik für Ihre Anwendung implementieren möchten, nur um Promocodes verwenden zu können, kontaktieren Sie Ihren Account Manager, damit dieser eine Promocodekampagne einrichtet. In diesem Fall erfolgt die Eingabe und das Einlösen des Promocodes nicht im Warenkorbbereich, sondern beim Bezahlen in der Bezahlstation.
War dieser Artikel hilfreich?
Vielen Dank!
Gibt es etwas, das wir verbessern können? Nachricht
Das tut uns leid
Bitte erläutern Sie, weshalb dieser Artikel nicht hilfreich ist. Nachricht
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Wir werden Ihr Feedback aufgreifen und dazu nutzen, Ihr Erlebnis verbessern.
Ausblenden

So arbeiten Sie mit Bundles

Notice
Diese Anleitung ist nur für die Arbeit mit dem Game Commerce Plug-in bestimmt.

Um neue Nutzer für Ihre Anwendung zu gewinnen und den Umsatz zu steigern, können Sie Artikel in einem Bundle zusammenfassen und so günstiger anbieten als die Summe der Einzelpreise der Artikel.

Ein Bundle kann Folgendes beinhalten:

  • virtuelle Währung (einschließlich der plattformabhängigen Währung)
  • Pakete mit virtueller Währung
  • Spielschlüssel für vorab ausgewählte DRMs
  • virtuelle Gegenstände, darunter automatisch endende Abos
  • Bundles

Weitere Informationen über die Funktionen und Beschränkungen von Bundles finden Sie in der Anleitung des Ingame-Online-Shops.

So arbeiten Sie mit Bundles:

  1. Vervollständigen Sie die Einstellungen im Kundenportal gemäß den Anweisungen für die Einrichtung eines Bundles.
  2. Implementieren Sie die Ingame-Logik mit den folgenden SDK-Methoden:

    • UpdateBundles – ruft eine Liste von Bundles zum Erstellen eines Katalogs ab. Der API-Aufruf Get list of bundles wird neben der SDK-Methode verwendet.
    • GetSpecifiedBundle – ruft ein Bundle für die angegebene SKU ab. Der API-Aufruf Get specified bundle wird neben der SDK-Methode verwendet.

Note
Bei Bundles mit Artikeln, die gegen Echtgeld verkauft werden, werden die Gesamtkosten dieser Artikel im Parameter total_content_price übermittelt. Sie können diesen Wert nutzen, um den Preisvorteil eines Bundles in Ihrer Anwendung anzuzeigen.
War dieser Artikel hilfreich?
Vielen Dank!
Gibt es etwas, das wir verbessern können? Nachricht
Das tut uns leid
Bitte erläutern Sie, weshalb dieser Artikel nicht hilfreich ist. Nachricht
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Wir werden Ihr Feedback aufgreifen und dazu nutzen, Ihr Erlebnis verbessern.
Ausblenden

So nutzen Sie die Ingame-Shop-Website mit den SDKs

Notice
Diese Anleitung ist nur für die Arbeit mit folgenden Plug-ins bestimmt:
  • Game Commerce
  • Cross-Buy

Implementieren Sie den Verkauf von virtuellen Gegenständen und virtueller Währung außerhalb des Spiels über die Website des Ingame-Shops. Die gekauften Gegenstände und die gekaufte Währung werden im Inventar des Spielers bereitgestellt.

So integrieren Sie Ihren Shop in das SDK:

  1. Erstellen Sie eine Shop-Website.
  2. Geben Sie im Anwendungscode die URL des Ingame-Shops an.
  3. Implementieren Sie die Logik Ihrer Anwendung für die Zusammenarbeit mit der Shop-Website.

Shop-Website erstellen

Sie können eine Shop-Website mit dem Website-Baukasten erstellen. Befolgen Sie dazu die Anleitung für das Verknüpfen eines Shops auf der Website.

Notice
Standardmäßig wird beim Erstellen einer Website ein neues Login-Projekt im Kundenportal erstellt. Verwenden Sie beim Einrichten des Website-Baukastens dasselbe Login-Projekt wie beim Einrichten des SDK.

Wenn Sie eine Shop-Website verknüpfen möchten, die mit einer anderen Lösung erstellt wurde, folgen Sie den Anweisungen für das Erstellen eines Shops.

Empfehlungen für die Logik Ihrer Anwendung zur Zusammenarbeit mit der Shop-Website

Beachten Sie folgende Empfehlungen bei der Entwicklung Ihrer Anwendung:

  1. Synchronisieren Sie die Felder für die Benutzerregistrierung und ‑autorisierung mit Ihrer Anwendung und mit dem Login-Widget auf der Shop-Website:
    • Wenn eine E-Mail-Adresse und ein Passwort für die Registrierung und Autorisierung von Benutzern verwendet werden, ist der Benutzername in der Anwendung mit der E-Mail-Adresse gleichzusetzen.

Note
Das Widget verwendet standardmäßig die E-Mail-Adresse und das Passwort des Benutzers für die Autorisierung und Registrierung.

    • Wenn Sie einen Benutzernamen, eine E-Mail-Adresse und ein Passwort für die Registrierung und Autorisierung verwenden, wenden Sie sich an Ihren Account Manager, um die Felder des Login-Widgets zu ändern.

  1. Implementieren Sie für den Wechsel vom Anwendungs-Client zur Shop-Website eine Pass-Through-Benutzerautorisierung. Dazu muss der Benutzertoken in den URL-Parametern übermittelt werden. Ein Beispiel für die Autorisierung finden Sie in der Demo-Map für das Cross-Buy-Plug-in.

War dieser Artikel hilfreich?
Vielen Dank!
Gibt es etwas, das wir verbessern können? Nachricht
Das tut uns leid
Bitte erläutern Sie, weshalb dieser Artikel nicht hilfreich ist. Nachricht
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Wir werden Ihr Feedback aufgreifen und dazu nutzen, Ihr Erlebnis verbessern.
Ausblenden
Letztmalig aktualisiert: 30. Juli 2021

Haben Sie einen Tippfehler oder einen anderen Textfehler gefunden? Wählen Sie den Text aus und drücken Sie Strg+Eingabe.

Problem melden
Wir überprüfen unsere Inhalte ständig. Ihr Feedback hilft uns, sie zu verbessern.
Geben Sie eine E-Mail-Adresse an, damit wir Sie erreichen können
Vielen Dank für Ihr Feedback!