Spielerinventar

Allgemeine Informationen

Das Spielerinventar enthält die Gegenstände des Spielers, die er gemäß der Spiellogik gekauft oder erhalten hat. Die Inventarlösung basiert auf Ingame-Online-Shop, einem Xsolla-Produkt. Ingame-Online-Shop verwaltet das Inventar anhand der Benutzer-ID. Benutzer werden über das auf dem Login-Produkt basierende Authentifizierungssystem identifiziert. Wenn Sie Ihr eigenes Authentifizierungssystem konfiguriert haben, können Sie einen Benutzer-JWT für Client-Methoden verwenden.

Anleitungen

Erfahren Sie mehr über erweiterte Einrichtungen in unseren Anleitungen.

So nutzen Sie die Ingame-Shop-Website mit den SDKs

Implementieren Sie den Verkauf von virtuellen Gegenständen und virtueller Währung außerhalb des Spiels über die Shop-Website. Die gekauften Gegenstände und die gekaufte Währung werden im Inventar des Spielers bereitgestellt.

So integrieren Sie Ihren Shop in das SDK:

  1. Erstellen Sie eine Shop-Website.
  2. Geben Sie im Anwendungscode die URL des Ingame-Shops an.
  3. Implementieren Sie die Logik Ihrer Anwendung für die Zusammenarbeit mit der Shop-Website.

Shop-Website erstellen

Sie können eine Shop-Website mit dem Website-Baukasten erstellen. Befolgen Sie dazu die Anleitung für das Verknüpfen eines Shops auf der Website.

Achtung
Standardmäßig wird beim Erstellen einer Website ein neues Login-Projekt im Kundenportal erstellt. Verwenden Sie beim Einrichten des Website-Baukastens dasselbe Login-Projekt wie beim Einrichten des SDK.

Wenn Sie eine Shop-Website verknüpfen möchten, die mit einer anderen Lösung erstellt wurde, folgen Sie den Anweisungen für das Erstellen eines Shops.

Empfehlungen für die Logik Ihrer Anwendung zur Zusammenarbeit mit der Shop-Website

Beachten Sie folgende Empfehlungen bei der Entwicklung Ihrer Anwendung:

  1. Synchronisieren Sie die Felder für die Benutzerregistrierung und ‑autorisierung mit Ihrer Anwendung und mit dem Login-Widget auf der Shop-Website:
    • Wenn eine E-Mail-Adresse und ein Passwort für die Registrierung und Autorisierung von Benutzern verwendet werden, ist der Benutzername in der Anwendung mit der E-Mail-Adresse gleichzusetzen.

Hinweis
Das Widget verwendet standardmäßig die E-Mail-Adresse und das Passwort des Benutzers für die Autorisierung und Registrierung.

    • Wenn Sie einen Benutzernamen, eine E-Mail-Adresse und ein Passwort für die Registrierung und Autorisierung verwenden, wenden Sie sich an Ihren Account Manager, um die Felder des Login-Widgets zu ändern.

  1. Implementieren Sie für den Wechsel vom Anwendungs-Client zur Shop-Website eine Pass-Through-Benutzerautorisierung. Dazu muss der Benutzertoken in den URL-Parametern übermittelt werden. Ein Beispiel für die Autorisierung finden Sie in der Demo-Map für das SDK.

War dieser Artikel hilfreich?
Vielen Dank!
Gibt es etwas, das wir verbessern können? Nachricht
Das tut uns leid
Bitte erläutern Sie, weshalb dieser Artikel nicht hilfreich ist. Nachricht
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Wir werden Ihr Feedback aufgreifen und dazu nutzen, Ihr Erlebnis verbessern.
Ausblenden
Letztmalig aktualisiert: 1. August 2022

Haben Sie einen Tippfehler oder einen anderen Textfehler gefunden? Wählen Sie den Text aus und drücken Sie Strg+Eingabe.

Problem melden
Wir überprüfen unsere Inhalte ständig. Ihr Feedback hilft uns, sie zu verbessern.
Geben Sie eine E-Mail-Adresse an, damit wir Sie erreichen können
Vielen Dank für Ihr Feedback!